Das Festival

ClipAward – Internationales Low & No Budget Kurzfilmfestival Mannheim

Der ClipAward hat sich in den letzten Jahren in der internationalen Kurzfilmszene als wichtige Plattform für unabhängige Filmemacher*innen etabliert. Das einzigartige Konzept richtet sich an Filmschaffende, die ihre Produktionen mit geringem oder keinem Budget, aber umso mehr Herzblut und Hingabe realisieren. Das nicht-kommerzielle Festival bringt die unterschiedlichsten Werke in vielerlei Sektionen auf die Leinwand. Dabei stehen die Hauptsektionen JUNGER KURZFILM, MUSIKVIDEOWETTBEWERB, INTERNATIONALER WETTBEWERB und GROSSER KURZFILMWETTBEWERB im Mittelpunkt des Festivalgeschehens.

Getreu dem Motto "Alles ist erlaubt - solange es kurz und billig ist" umfasst das Programm des Festivals Kurzfilme, die mit einem Budget von maximal 500€ pro Spielminute realisiert wurden und eine Länge von 15 Minuten nicht überschreiten. Außerdem dürfen die Filme nicht im Rahmen eines Hochschulstudiums entstanden sein.

Neben ausgefuchsten, gerissenen, gewitzten und raffinierten Kurzfilmperlen wird das Festivalwochenende durch Workshops, Live-Musik und den inzwischen traditionellen Trash-Brunch abgerundet. Auch in diesem Jahr wird die Kooperation mit einem Filmfestival einer Partnerstadt Mannheims angestrebt. Die internationale Ausrichtung ermöglicht es neuen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten und jungen Talenten sich weltweit Gehör zu verschaffen.

Das ClipAward Kurzfilmfestival fand erstmals als eintägige Veranstaltung im Jahr 2006 statt und hat sich seitdem zu einem internationalen Kurzfilmfestival mit breitem Kulturangebot und vielseitigen Workshops entwickelt. Inzwischen ist das Festival fester Bestandteil der Mannheimer Kulturlandschaft.

Nach neun erfolgreichen Festivalausgaben ging der ClipAward in eine Verschnaufpause. Aus zeitlichen Gründen stand das Team vor der Entscheidung, das Festival entweder nicht weiter bestehen zu lassen oder in die Hände einer neuen Generation zu geben. Als sich geeigneter Nachwuchs gefunden hatte, fiel es leicht, sich zu entscheiden den ClipAward weiterleben zu lassen.

Angesteckt von der Begeisterung für das einzigartige Konzept und voller Enthusiasmus nimmt nun das neue Team das Festivalruder in die Hand und widmet sich der Aufgabe, das zehnte Jubiläum in der Tradition des ClipAward zu realisieren.